Folgen Sie uns auf LinkedIn 

Finanzplaner-Ausbildung

Ihr Weg zum „Certified Financial Planner – CFP“ in Zusammenarbeit mit BWG

Ihr Nutzen

Voraussetzung für die weiterführende Ausbildung zum CFP-Zertifikatsträger ist der erfolgreiche Abschluss des Finanzberater-Lehrgangs bzw. die aufrechte Zertifizierung als Diplom.Finanzberater bzw. EFA® sowie eine Ergänzungsprüfung „Vermögensweitergabe und Stiftungsrecht“ für Absolventen des Finanzberater-Lehrgangs vor 2019.

Aufgrund der aktuellen Ausbildungsgegenstände im Finanzberater-Lehrgang und der Erfordernisse der EFPA muss der Nachweis der Kenntnisse über die Gegenstände Vermögensweitergabe und Stiftungsrecht durch eine erfolgreich abgelegte Ergänzungsprüfung im Ausmaß von 2 x 20 Minuten über diesen Lernstoff erbracht werden. Dieser Nachweis ist ebenso Voraussetzung für die Zertifizierung zum EFA®, sowie die weiterführende Ausbildung zum CFP®, also den Finanzplaner-Lehrgang und das Expertentraining.

Die Ausbildungsschritte 3 und 4 bestehen aus dem Finanzplaner-Lehrgang sowie dem CFP-Expertentraining. Nach dem erfolgreichen Abschluss aller Prüfungen und Vorliegen aller sonstigen Voraussetzungen (siehe dazu www.cfp.at „Der Weg zum CFP“) kann die Zertifizierung zum Certified Financial Planner™ (CFP®) beantragt werden.

7 Lehrgangstage jeweils von 09:00 bis 17:30 Uhr

  • Prinzipien & Methoden
  • Ablauf einer Unternehmensbewertung, Do’s and Don’ts
  • Steuerplanung und Steueroptimierung: Grundsätze der Steueroptimierung, Steuersituation in den EU-Staaten/Veranlagung in Offshore-Zentren, Steuerplanung
  • Unternehmensbeteiligungen als Veranlagungsinstrument: Beteiligungsinstrumente und Strukturen, Aufbau und Funktion von Beteiligungsgesellschaften, gesetzliche Vorschriften
  • Kunst & Antiquitäten als Investment: Bewertung und Versicherung von Kunst und Antiquitäten
  • Ethik und Finanzdienstleistungen: Codes of Conduct national/international; gesetzliche Vorschriften, Haftungsfragen, Standesregeln, Fachbereichs-Problematik (Stb, RA, etc.)
  • Methodik der Finanzplanung: Aufbau der Kundenbeziehung; Mehrwert für Kunden durch Financial Planning, Teilpläne versus umfassende Finanzpläne; Honorierung; Organisatorische Anforderungen
  • Praxisübungen zur Finanzplanung: Planungsprämissen, Datenanalyse/Szenarioerstellung, Umfassender Finanzplan – Methodik, Praxisübungen Teilpläne

Termine

Finanzplaner-Ausbildung

02.09.2024

bis

02.10.2024
02. September – 05. September 2024 , 30. September – 02. Oktober 2024 | 09:00 – 17:30 Uhr | Wien
Mag. Dr. Bernhard Arming, Prof.(FH) Dr. Walter Egger, Mag. Dr. Petra Eibel, Dipl.-Ing. Dipl.-WT MBA Michael Fischer, Mag. Andrea Jungmann, RA Dr. Manfred Ketzer, LL.M., Mag.(FH) Norbert Prenner, CFP
€ 4.690,- (USt.-frei)

,

€ 4.240,- (USt.-frei)
Seminarort wird rechtzeitig bekannt gegeben

Ihre ReferentInnen

ARMING
Mag. Dr. Bernhard Arming
EGGER_W
Prof.(FH) Dr. Walter Egger
Petra_Eibel_4
Mag. Dr. Petra Eibel
FISCHER_M
Dipl.-Ing. Dipl.-WT Michael Fischer, MBA
JUNGMANN
Mag. Andrea Jungmann
KETZER
RA Dr. Manfred Ketzer, LL.M.
PRENNER_N
Mag.(FH) Norbert Prenner, CFP®, CFEP®

Ansprechpartnerin:

Katharina Morales
Tel.+43 664 5295465 
k.morales@opwzfinanzlehrgaenge.at